Vienna Calling

Heute ging es in die Bundeshauptstadt nach Wien in den Windkanal. Wo normal Züge oder Autos getestet werden sammelten wir heute ‚Flugmeilen‘ mit Klettergurt und Seil. Bei Geschwindigkeiten von 90 bis 110 kmh merkt man richtig wie man den Luftpolster positiv (oder auch negativ ;)) ausnützen kann, weil man einfach viel mehr Zeit in der Luft verbringt als auf der Schanze. War ein echt lässiges Gefühl und ich konnte mich zumindest dort gut auf die Sache einstellen. Jetzt liegts nur noch an mir, das ganze auf die Schanze zu übertragen.

Max

image

Advertisements